Ortsfeuerwehr Gaschurn

 

Kdt. Philip Bergauer

Unter Trantrauas 70

6793 Gaschurn

Österreich

 

 

© 2019 - OF Gaschurn

Notruf-Nummern

 

122 Feuerwehr

133 Polizei

144 Rettung

112 Euronotruf

128 Gasnotruf

130 Wasserrettung

140 Alpinnotruf, Bergrettung

141 Ärztefunkdienst

15 50 Apothekendienst

(01) 406 43 43 Vergiftungszentrale

0800 133 133 Gehörlosennotruf (Fax, SMS)

 

gehoerlosennotruf@polizei.gv.at (Gehörlosennotruf Mail)

 

Alarmplan

 

1. Alarmieren

 

> 122 Feuerwehr-Notruf wählen

> Wer meldet?

> Was brennt?

> Wo brennts?

 

2. Retten

 

> betroffene Person in Sicherheit bringen

> gefährdete Personen warnen

> Türen schließen

> Aufzüge nicht benutzen

 

3. Löschen

 

> Löschmittel herbeischaffen

>...

Jede kurze Wärmeeinwirkung mit Temperaturen im Zündbereich, das ist bereits ab ca. 200 °C, bei Langzeiteinwirkung auch schon wesentlich darunter möglich, führt in unserer Alltagsumgebung unweigerlich zum Brand. Nur das bewusste Verhindern der Zündmöglichkeiten im „brennbaren System“ kann uns helfen, Brände zu vermeiden!
Hier finden Sie einige nützliche Hinweise wie Sie Alltagsgegenstände möglichst brandverhütend benutzen können:

 

Unachtsamkeit

 

Unachtsamkeit und mangelnde Kenntnisse der Brandgefahren sind die Ursache vieler Brände.

 

Ordnung und...

Jeder Helfer, der mit tragbaren Feuerlöschern oder Wandhydranten eine erfolgreiche Brandbekämpfung bei einem Entstehungsbrand erzielen will, sollte nicht nur mit der Handhabung der Geräte ausreichend vertraut sein, er muss darüber hinaus auch die Vorgänge bei der Verbrennung kennen und die Wirkung der Löschmittel verstehen.
Der Löscherfolg darf daher nicht dem Zufall überlassen werden, sondern muss sich auf das entsprechende Wissen über die Löschwirkungen der eingesetzten Löschmittel stützen.

 

Der Verbrennungsvorgang

 

Der Verbrennungsvorgang is...

Brände und Löschmaßnahmen können die Sicherheitsstandards in und an Gebäuden stark herabsetzen. Es muss daher im Brandbereich immer mit dem Auftreten von zusätzlichen, oft auch unerwarteten Gefahren, gerechnet werden.
Die häufigsten Gefährdungen auf Brandstellen sind:

 

Einsturzgefahr

 

Brand, Brandwärme und Löschmaßnahmen können das statische Verhalten und die Beanspruchung von Baustoffen und Bauteilen verändern. Das kann den Einsturz von Tragkonstruktionen, Decken und Wänden zur Folge haben.

Die Hauptursachen dafür sind:

  • Die Verminderung der...

Wenn es zu einem Brand kommt, kann das Ausmaß des Brandschadens nur durch rasches und richtiges Handeln möglichst gering gehalten werden. Spätestens da zeigt sich der Wert einer guten Brandschutzausbildung und die bereit gehaltenen Löschmittel machen sich vielfach bezahlt.


Unter erster Löschhilfe sind alle jene Löschmaßnahmen zu verstehen, die noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr von Einzelpersonen mit Kleinlöschgeräten durchgeführt werden.

 

Die Erste Löschhilfe kann mit folgenden Kleinlöschgeräten durchgeführt werden:

 

Feuerlöschdecke

 

Hergest...

Was ist eine Rettungsgasse?

 

Die Rettungsgasse ist eine freibleibende Fahrgasse zwischen den einzelnen Fahrstreifen einer Autobahn oder einer Schnellstraße bzw. Autostraße, die bei Staubildung vorausschauend gebildet werden muss.

 

Was bringt die Rettungsgasse?

 

Polizei, Feuerwehr, Rettung sowie Straßen- und Pannendienst dürfen die Rettungsgasse benützen. Sie sind damit um bis zu vier Minuten schneller und sicherer am Unfallort als bisher über den Pannenstreifen. Das erhöht die Überlebenschance der Unfallopfer um bis zu 40 Prozent.

 

Was Sie tun mü...

Ein lauer Sommerabend mit einem gemütlichen Grillfest im Garten, köstlich duftende Grillkoteletts und –würste, Steaks und Hendlhaxerl... Für viele gibt es nichts Schöneres. Doch hier lauern oft viele Gefahren und Vorsicht ist angebracht. Jährlich verletzen sich Menschen beim Grillen schwer. Daher sind beim Grillen wichtige Sicherheitstipps zu beachten

Nachdem die Grillbeilagen schon vorbereitet und angerichtet sind und das kühle Bier schon bereit steht, will die richtige Glut oft nicht kommen. Unüberlegterweise greifen dann manche zu Spiritus...

Der Faktor Zeit ist bei der Gefahr einer Flutwelle von wesentlicher Bedeutung.
Warnungen der Experten sollten ernst genommen werden.
Hier finden Sie Selbstschutz-Maßnahmen für die gefährdete Bevölkerung:

 

Zum eigenen Schutz ist es wichtig, sich Wissen anzueignen über:

 

  • Die Lage im Flutwellenbereich

  • Die Alarmsignale (Sondersignale sind lokal möglich) – prüfen, ob die Hörbarkeit gegeben ist (Änderung der Hörbarkeit durch Jahreszeit, Tageszeit, Wettereinflüsse usw. beachten)

  • Sie tatsächliche Vorlaufzeiten auf der Gemeinde oder Bezirk...

Wenn möglich Schutz in Gebäuden oder Fahrzeugen suchen. Fahrzeuge mit geschlossener Metallkarosserie und Gebäude mit einer entsprechenden Blitzschutzanlage oder Stahlskelettbauten sowie Blechbaracken wirken wie ein Faradayscher Käfig und bieten so maximale Sicherheit.

 

Gebäude mit einer Blitzschutzanlage bieten Sicherheit

 

  • möglichst von Wasserhähnen oder Duschen fernhalten

  • nicht baden oder duschen

  • nicht mit einem schnurgebundenen Festnetztelefon telefonieren, Schnurlostelefone stellen konstruktionsbedingt keine Gefahr dar.Grundsät...

In diesem Artikel finden Sie die wichtigsten Sicherheitshinweise, die Sie zu Weihnachten unbedingt beachten sollten:

 

1. Christbaum

 

Kaufen Sie den Weihnachtsbaum erst kurz vor dem Weihnachtsfest und bewahren Sie ihn in einem Gefäß gefüllt mit Wasser, möglichst im freien, auf.

 

2. Kerzen

 

Lassen Sie brennende Kerzen nie unbeaufsichtigt, insbesondere dann nicht, wenn Kinder oder Haustiere mit im Haus sind.

 

3. Fluchtwege

 

Diese sollten auf keinen fall versperrt oder zugestellt sein. Jeder sollte den Weg ins freie kennen, damit keine Panik aufkommt,...

Please reload

Übersicht
Please reload

Download Dateien
Sounds

Martinshorn 1

Martinshorn 2

Sirene Einsatz

Sirene Probe (Samstag)

Zivilschutz Warnung

Zivilschutz Alarm

Zivilschutz Entwarnung

Angriffsbefehl

Mobil

Code einscannen

online weiterlesen.